Am Sonntag früh aufstehen zur Frühwallfahrt!

Datum: 11.11.2015

München, 11. November 2015 – Mitte November ab 6 Uhr morgens nach Freising wallfahren ist eine echte Herausforderung. Aber schließlich ist nur einmal im Jahr Jugendkorbinianswallfahrt für einige tausend Jugendliche aus der Erzdiözese München und Freising. Sie wallfahren am Sonntag 15. November frühmorgens gemeinsam zum Freisinger Domberg. Ausgangspunkt ist der S-Bahnhof Pulling, von dort geht es singend und betend bis nach Freising. Erstmals können die Wallfahrer

dem Wallfahrtsweg mit Smartphone und GPS-Navigation folgen und über eine Online-Karte unterwegs an sieben Stationen Texte abrufen www.jugendkorbinian.de/wallfahrt/wallfahrt-20.html.

Die Anreise nach Pulling erfolgt mit der S-Bahn ab München-Hauptbahnhof, Abfahrt 5.23 Uhr – Ankunft 6.00 Uhr oder S 1 ab Freising Bahnhof 5:34 Uhr mit Ankunft in Pulling um 5.37 Uhr. Sobald alle angemeldeten Frühwallfahrer eingetroffen sind, beginnt der gemeinsame Weg nach Freising. Speziell zur Jugendkorbinianswallfahrt setzt die Deutsche Bahn zusätzlich einen Sonderzug der S 1 mit Abfahrt 6.44 Uhr am Münchner Hauptbahnhof ein, der um 7.24 Uhr in Freising eintrifft. Über eventuelle kurzfristige Fahrplanänderungen können sich die jugendlichen Wallfahrer informieren unter www.reiseauskunft.bahn.de oder in sozialen Medien. Weitere Hinweise zu allen Wallfahrten unter: www.jugendkorbinian.de

In Freising angekommen, geht es in den Dom zum Sonntagsgottesdienst, der um 8:30 Uhr beginnt. Wie im Vorjahr ist zu beachten, dass alle Jugendlichen, die ins Kirchen- schiff des Freisinger Doms wollen, die Seiteneingänge nutzen müssen. Über den Haupteingang geht es nur auf die Empore.

Nach dem Gottesdienst laden Verbände und Organisationen in das Aktionszelt ein. Der BDKJ München und Freising veranstaltet um 12.00 bis 13.30 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema: „U28 die Zukunft lacht“. Den Abschluss der Jugendkorbinianswallfahrt bildet dann um 14.00 Uhr eine Vesper mit Diözesanjugendpfarrer Daniel Lerch. Weitere Informationen zur Jugendkorbinianswallfahrt unter: www.jugendkorbinian.de und www.facebook.com/jugendkorbinian.