Frühwallfahrt von Pulling nach Freising

Datum: 14.11.2012

Jugendliche laufen bei der Jugendkorbinianswallfahrt ab Pulling nach Freising

München, 13. November 2012 – Ab morgens um 6.00 Uhr gemeinsam den Freisinger Dom-berg entgegengehen, beten und singen, das werden Jugendliche am 18. November ab dem S-Bahnhof Pulling. Die Frühwallfahrt zum Sonntagsgottesdienst auf dem Freisinger Domberg findet im Rahmen der diesjährigen Jugendkorbinianswallfahrt (17. und 18. No-vember), einer der größten Jugendwallfahrten Deutschlands, statt.

Die Anreise nach Pulling erfolgt mit der S 1 ab München-Hauptbahnhof, Abfahrt 5:23 Uhr – Ankunft 6:00 Uhr oder S 1 ab Freising Bahnhof 5:34 Uhr mit Ankunft in Pulling um 5:37 Uhr. Sobald alle angemeldeten Frühwallfahrer eingetroffen sind, beginnt der gemeinsame Weg nach Freising. Dort angekommen geht es zunächst zum Aufwärmen und für eine Frühstückspause in die Wallfahreroase, bevor man sich gute Plätze für den Sonntagsgottesdienst sichert.  Die Eucharistiefeier zur Jugendkorbinianswallfahrt wird um 8:30 Uhr von Erzbischof Reinhard Kardinal Marx zelebriert. Danach lädt der Markt der Möglichkeiten ein, der das diesjährige Wallfahrtsmotto AufRufeZeichen in Diskussionsrunden, Workshops und an vielen Ständen im Dominnenhof aufgreift.

Besonders hinzuweisen gilt es auf die Podiumsdiskussion des BDKJ München und Freising am Sonntag 18. November  von 12 - 13:30 Uhr im Roten Saal des Kardinal-Döpfner-Hauses. Zum Thema „50 Jahre II.Vatikanum – Frischluft für die Kirche wird mit historischem Filmmaterial und Gesprächen das Konzil noch einmal lebendig werden. Gesprächspartner sind Weihbischof Wolfgang Bischof, Dr. Gerhard Gruber (Zeitzeuge des Konzils), Maria Arnold (Mitglied der Kolpingjugend) und Alois Obermaier (BDKJ-Diözesanvorsitzender), moderieren wird Barbara Schmidt, theologische Referentin des KLJB Bayern. Den Abschluss der Jugendkorbinianswallfahrt bildet dann um 14:30 Uhr eine Vesper mit Diözesanjugendpfarrer Daniel Lerch. (CH)