Kardinal Marx: „Gegen eine Kultur der Umbarmherzigkeit“

Datum: 14.11.2016

München/Freising, 14. November 2016 - Mehrere Tausend Jugendliche und junge Erwachsene pilgerten am gestrigen Sonntag, 13. November, bei der Jugendkorbinianswallfahrt singend und betend zum Freisinger Domberg. Insgesamt gingen mehr als 150 Wallfahrergruppen aus allen Teilen der Erzdiözese zu Fuß nach Freising. Die 74. Wallfahrt stand unter dem Motto „barmherzICH“. Beim Festgottesdienst forderte Kardinal Reinhard Marx die jungen Christen auf, sich gegen „eine Kultur der Unbarmherzigkeit, des Hasses“ einzusetzen. Er warnte

vor einer „unbarmherzigen Sprache, die zu einer unbarmherzigen Zivilisation und Gesellschaft führen kann und führen wird“. Der Erzbischof rief die Jugendlichen auf: „Dagegen müsst ihr kämpfen, ihr seid jung! Ihr müsst euch auf den Weg machen, aufmerksam, hellwach, damit unser Miteinander nicht in eine Kultur der Unbarmherzigkeit abgleitet, sowohl in der politischen Welt als auch in eurem kleineren Umfeld.“ Gefragt sei „ein Lebensstil, eine Lebensweise, die zutiefst verbunden ist mit der Barmherzigkeit, die wir selbst erfahren haben und dann weitergeben“, so Kardinal Marx.

Im Anschluss an den Gottesdienst, der wie in den Vorjahren auch gebärdet wurde, beteiligten sich die Jugendlichen auf dem Markt der Möglichkeiten an Mitmachangeboten, und Workshops. Zum Abschluss der Jugendkorbinianswallfahrt 2016 feierte Diözesanjugendpfarrer Daniel Lerch mit den Jugendlichen eine Vesper im Freisinger Dom. „Mit der diesjährigen Jugendkorbinianswallfahrt hat das Jahr der Barmherzigkeit der Jugend einen fulminanten Abschluss und Höhepunkt gefunden. Wir sind froh, dass sich so viele Jugendliche aus den Pfarreien und Verbänden mit der Botschaft der Barmherzigkeit kreativ auseinandergesetzt haben. Das war ein deutliches Signal der katholischen Jugend in unserer Erzdiözese für eine solidarische Gesellschaft.“

Die nächste Jugendkorbinianswallfahrt wird am SAMSTAG 18. November 2017 unter dem Motto: „Zukunftsmensch“ von Erzbischöflichem Jugendamt und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) München und Freising veranstaltet. Im Jubiläumsjahr – 75 Jahre Jugendkorbinian – wallfahren dann mehrere Tausend Jugendliche, wie gewohnt, zum Domberg nach Freising. Nach dem Gottesdienst mit Erzbischof Reinhard Kardinal Marx im Dom ziehen alle zum Freisinger Festplatz und feiern dort ein buntes Jugendfestival. Kunst und Kultur aber auch Musik und Party werden bis Mitternacht nicht zu kurz kommen.